Gemischt D: Saison Bericht 2020/21

20. September 2020

Bei der gemischten D-Jugend haben acht Spieler bereits letztes Jahr in dieser Altersklasse gespielt und bilden somit jetzt den älteren Jahren. Aus der E-Jugend kommen insgesamt 13 Spieler dazu, sodass wir mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen möchten.

Den Auftakt für die Vorbereitung auf die neue Runde hatte sich das Trainerteam und die Mannschaft allerdings anders vorgestellt: zum geplanten Trainingslager gleich zu Beginn hatten zwar alle Spieler zugesagt, dieses fiel aber auch der Pandemie zum Opfer. So hatten wir leider nur ein einziges Training vor dem großen Lockdown.

Nach anfänglich technischen Schwierigkeiten haben wir dann allerdings zumindest zweimal in der Woche zusammen per Videokonferenz Training gemacht. Balljonglade, Koordination, Kraft und Fitnesstraining können aber leider kein normales Handballtraining ersetzen.

Als es dann aber endlich grünes Licht für Training im Freien und in der Kleingruppe gab, waren wir mit die ersten, die dies nutzten. In 4-er Gruppen mit je einem Trainer durften wir dann mit Sicherheitsabstand zumindest wieder etwas Handball ähnlichere Übungen durchführen. An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank für die Trainer, die bei uns zusätzlich ausgeholfen haben damit alle trainieren können.

Aber auch diese Zeit ist gut vorbeigegangen. Wir konnten wenigstens klein bisschen Sport in dieser Zeit machen. Seit Juni durften wir dann auch wieder unter ganz normalen Bedingungen trainieren. Vor allem konnten wir endlich wieder Handball spielen.

Leider gab es dieses Jahr keine Qualifikationsturniere, bei denen man dann passend zur eigenen Spielstärke mit anderen Mannschaften in einer Liga eingeteilt wird. So wird es wohl dieses Jahr für beide Mannschaften viele ungewohnte und überraschende Spielergebnisse geben.

Ein Teil der Spieler des älteren Jahrgangs werden auch die C2 Jugend unterstützen.